Heute

25. September 2020

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

00:00 Uhr

Hygiene- und Verhaltensregeln

Bitte beachtet die folgenden Regeln zur Wiedereröffnung des Mal Sehn Kino

Liebe Freund*innen des Mal Sehn Kino,
aus nachvollziehbaren Gründen ist der Besuch im Kino strengen Vorgaben unterworfen. Bitte klickt auf mehr>>, um euch mit unseren Hygiene- und Verhaltensregeln vertraut zu machen. Danke.

mehr

16:30 Uhr

DANIEL COHN-BENDIT – WIR SIND ALLE DEUTSCHE JUDEN (

(OmU)

Von Niko Apel, Frankreich 2020, 73 Min.

In Kooperation mit der jüdischen Gemeinde, Frankfurt.

Daniel Cohn-Bendit, der Studentenführer von einst und spätere Grünen-Politiker, hat sich sein Leben lang mit seiner europäischen Identität beschäftigt. Wie aber definiert und reflektiert er – der in der 68er-Bewegung als „deutscher Jude“ bezeichnete – seine jüdische Identität? Eine innere Reise, eine Spurensuche die ihn nach Israel zurückführt.

mehr

18:00 Uhr

ÜBER DIE UNENDLICHKEIT - OM DET OÄNDLIGA

(schwedische OmU)

Von Roy Andersson, Schweden / Deutschland / Norwegen 2019, 73 Min.

Eine Vielzahl kleiner absurder Geschichten in meisterhaften Tableaus im bewährten Andersson-Stil: Ein Priester, der seinen Glauben verloren hat, wird von seinem Arzt und dessen Sprechstundenhilfe unsanft vor die Tür gesetzt, weil der Arzt noch den Bus erwischen will. In einem Bus sitzt ein weinender Mann, während die Fahrgäste um ihn herum darüber diskutieren, ob man in der Öffentlichkeit einfach so seinen Gefühlen freien Lauf lassen darf. Ein Vater ist mit seiner Tochter auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier und bindet ihr die Schuhe. Über den Ruinen des vom Zweiten Weltkrieg zerstörten Köln fliegen ein Mann und eine Frau engelsgleich durch die Luft…

mehr

19:30 Uhr

PERSISCHSTUNDEN

(OmU)

Von Vadim Perelman, Russland / Deutschland 2019, 127 Min.

Im von Deutschland besetzten Frankreich wird 1942 Gilles (grandios: Nahuel Pérez Biscayart) zusammen mit anderen Juden von der SS gefangen genommen und nach Deutschland in ein Konzentrationslager geschickt. Um dem Tod zu entgehen, behauptet er, gar kein Jude zu sein, sondern Perser. Der Lagerkommandant Klaus Koch (Lars Eidinger), der im Lager wirklich Koch ist, will nach Kriegsende im Iran ein eigenes Restaurant eröffnen. Doch dafür muss er Persisch lernen. Gilles soll ihm nun Farsi beibringen – ohne selbst ein einziges Wort zu beherrschen.
Basiert auf Wolfgang Kohlhaases Novelle „Erfindung einer Sprache“ aus dem Jahre 2005.

mehr

22:00 Uhr

FUTUR DREI

Von Faraz Shariat, Deutschland 2019, 92 Min.

Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist. Vielfach ausgezeichnetes Regiedebüt!

mehr

 

Kinderkino

Sa. 26. September | 16:00 Uhr | ROMYS SALON | | Spielfilm von Mischa Kamp, Deutschland / Niederlande 2019, 90 Min. | mehr

Sonntagsmatinee

So. 27. September | 12:30 Uhr | SPACE DOGS | (russische OmU) | Von Elsa Kremser und Levin Peter, Österreich / Deutschland 2019, 91 Min. | mehr

So. 27. September | 14:30 Uhr | DAS ARVO PÄRT GEFÜHL | (OmU) | Von Paul Hegeman, Niederlande 2019, 75 Min. | mehr

So. 04. Oktober | 14:00 Uhr | DANIEL COHN-BENDIT – WIR SIND ALLE DEUTSCHE JUDEN ( | (OmU) | Von Niko Apel, Frankreich 2020, 73 Min. | mehr

Special

Filmreihe:
PREVIEW

Mi. 14. Oktober | 18:00 Uhr | OECONOMIA | | Von Carmen Losmann, Deutschland 2020, 89 Min. | mehr

Special

Filmreihe:
Queerfilmnacht

Mi. 14. Oktober | 20:30 Uhr | DER PRINZ | (spanische OmU) | Von Sebastian Munoz, Chile / Argentinien / Belgien 2019, 96 Min. | mehr