Kinderkino

 

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

MATTI UND SAMI UND DIE DREI GRÖSSTEN FEHLER DES UNIVERSUMS

 

Spielfilm von Stefan Westerwelle, Deutschland / Finnland 2018, 94 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 7 Jahren
Mit Mikke Emil Rasch, Nick Holaschke, Sabine Timoteo

Der 10-jährige Matti, sein Bruder Sami und ihre Eltern leben gemeinsam in Hamburg. Mattis Vater Sulo stammt ursprünglich aus Finnland und der Junge träumt schon sein ganzes Leben davon, endlich einmal in die Heimat seines Vaters zu reisen und dort Urlaub zu machen, doch dafür fehlt der Familie das Geld. Da hat Matti eines Tages eine Idee. Er tischt seinen Eltern eine faustdicke Lüge über einen angeblichen Lotteriegewinn auf und lockt sie so nach Skandinavien. Doch schon bald kommt die Wahrheit ans Licht und die vier stranden ohne Geld, Auto oder auch nur eine Unterkunft in Finnland. Erstaunlicherweise aber stellt sich diese unglückliche Situation als genau das richtige für Mattis Familie heraus, die endlich wieder zusammenwächst – und sogar noch neue Mitglieder hinzugewinnt…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 26.10., 15:00
Sa. 27.10. bis So. 28.10., 16:00

CHRISTOPHER ROBIN

 

Von Marc Forster, USA 2018, 104 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 9 Jahren
Mit Ewan McGregor, Hayley Atwell, Mark Gatiss

Christopher Robin ist erwachsen geworden. Doch der Junge, der einst mit Winnie Puuh und seinen anderen tierischen Freunden zahllose Abenteuer im Hundertmorgenwald erlebte, führt leider kein glückliches Leben: Er steckt in einem schlecht bezahlten Job fest, mit dem er nicht glücklich ist und bei dem er zu viel arbeiten muss, und vernachlässigt darüber seine Familie, bestehend aus seiner Frau Emily und Tochter Madeline. Auch seine Abenteuer mit Winnie Puuh und den anderen sind beinahe in Vergessenheit geraten. Als Christopher Robin dann einen Familienausflug absagen muss, weil sein Chef Keith Winslow ihn am Wochenende zur Arbeit zwingt, ist er am Tiefpunkt angekommen. Doch da steht auf einmal Winnie Puuh vor ihm. Und auch seine Kumpels sind zur Stelle, ihrem alten menschlichen Freund zu zeigen, dass das Leben Spaß machen kann…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 02.11., 15:00
Sa. 03.11. bis So. 04.11., 16:00

ZAFIR - DER SHWARZE HENGST

 

Von Malene Vilstrup, Dänemark 2003, 74 Min.
Mit Rose Marie Hermannsen, Katrine Schnoor, Henrik Lykkegaard

Anna ist sauer. Das ist ihr Pferd! Aber Anna beobachtet, wie ruhig das Pferd bei dem Kind wird. Wie geht das? Anna und das fremde Kind lernen sich kennen. Sharbat, die Anna für einen Jungen gehalten hat, ist aus Afghanistan. Dort hatte ihr Onkel viele Pferde. Deshalb kann Sharbat auch so gut mit Zafir umgehen. Anna lernt viel von Sharbat. Sie beschließen, dass Anna das anstehende Rennen auf Zafir reiten soll. Doch plötzlich soll Zafir verkauft werden. Es bleibt wenig Zeit. Aber Anna und Sharbat haben einen Plan. Schwierig nur, dass Sharbat von den Leuten aus dem Kinderheim gesucht wird. Sharbat ist ganz allein, weil sie auf der Flucht ihren großen Bruder verloren hat. Den will sie jetzt auf eigene Faust suchen. Anna hilft und versteckt Sharbat bei sich.

Der Film erzählt sehr realistisch von einem Reiterhof am Rande einer Großstadt. Die Geschichte über den wilden Hengst Zafir verbindet Anna und Sharbat, die sich sonst nie kennengelernt hätten. Es wird gezeigt, dass die Mädchen mehr gemeinsam haben, als sie denken und sogar Freundinnen werden. Das passiert in Wirklichkeit wahrscheinlich nicht so oft. Umso besser, dass der Film dich auf das spannende Abenteuer der beiden Mädchen mitnimmt.

Zur Filmseite

 

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 09.11., 15:00
Sa. 10.11. bis So. 11.11., 16:00

DIE UNGLAUBLICHEN 2

 

Von Brad Bird, USA 2018, 118 Min. FSK: ab 6 Jahren, empfohlen ab 9 Jahren

Winston Deavor ist ein riesiger Superheldenfan und hält es für einen schweren Fehler, dass das Superheldendasein illegal ist. Also haben er und seine technisch hochbegabte Schwester Evelyn einen Plan ausgetüftelt, um den guten Ruf der Helden wiederherzustellen: Helen Parr soll als „Elastigirl“ trotz des Verbots auf Verbrecherjagd gehen und die Stadtbewohner beschützen, immer ausgestattet mit einer kleinen Kamera. So können sich alle in den Medien ihre heldenhaften Taten ansehen - und sehen nicht nur das, was beim Kampf gegen das Böse eventuell zu Bruch ging. Der superstarke Bob muss auf das Tragen seines „Mr. Incredible“-Anzugs erstmal verzichten: Er kümmert sich nun zuhause um die Kinder Violetta, "Flash" und Jack-Jack, wovon er zunächst nicht sehr begeistert ist.
Die FBW-Jugendfilmjury schreibt: „Durch die grandiose Animation und detailreiche Figuren sowie der überraschend guten deutschen Synchronisation konnten wir den Film in vollen Zügen genießen.“

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 16.11., 15:00
Sa. 17.11. bis So. 18.11., 16:00

PETTERSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM

 

Von Ali Samadi Ahadi, Deutschland 2018, 81 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 5 Jahren
Mit Stefan Kurz, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter

Kater Findus hat eine neue Matratze, auf der er von morgens bis abends herumspringt. Ihm macht das viel Spaß, aber der alte Pettersson ist mächtig genervt davon, denn er will seine Ruhe haben. Die Lösung des Problems: Pettersson baut seiner munteren Katze ein eigenes Haus zum Spielen und Hüpfen gleich nebenan. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, wie sehr Findus das neue Häuschen gefällt – er geht nämlich nicht nur zum Spielen rüber, sondern zieht komplett um. Das war nicht im Sinne des Erfinders! Pettersson fühlt sich einsam, da er zwar ein bisschen mehr Ruhe, aber den fröhlichen Findus doch nicht ganz aus dem Haus haben wollte. Also ist es nun an Findus, sich etwas zu überlegen, womit er Pettersson wieder aufmuntern kann…

Die Jugend Film Jury der Filmbewertungsstelle schreibt:
„Wir geben dem liebevoll gestalteten, lustigen, fantasievollen teilanimierten Familienfilm PETTERSSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM 5 Sterne. (...) Alle Fans der Bücher werden begeistert sein von der originalgetreuen und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Darstellung der Figuren.“

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 23.11., 15:00
Sa. 24.11. bis So. 25.11., 16:00

DAS ZEITRÄTSEL

 

Von Avas DuVernay, USA 2018, 109 Min., FSK: ab 6 Jahren, empfohlen ab 9 Jahren

Meg will einfach nur ein ganz normaler Teenager sein, doch weil die Tochter des berühmten Wissenschaftler-Paares Kate und Alex Murry genau wie ihr Bruder Charles hochintelligent ist, wird sie in der Schule immer anders behandelt – erst recht, als ihr Vater plötzlich verschwindet. Zunächst fühlt sich Meg der Situation machtlos ausgeliefert, doch dann entdeckt sie, dass das neueste Forschungsprojekt ihrer Eltern etwas mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun haben könnte und geht dem Rätsel gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder und dem Nachbarsjungen Calvin auf den Grund. Bei ihrer gefährlichen Expedition, die sie durch Raum und Zeit führt, erhalten sie Hilfe von drei mysteriösen Wesen: Mrs. Soundso, Mrs. Wer und Mrs. Welche.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 30.11., 15:00
Sa. 01.12. bis So. 02.12., 16:00