Wochenprogramm

Mittwoch, 21.10.2020  BIS  Dienstag, 27.10.2020

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

Mittwoch, 21.10.2020

18:00

BECOMING BLACK

Von Ines Johnson-Spain, Deutschland 2020, 91 Min.
mehr

20:00

OECONOMIA

Von Carmen Losmann, Deutschland 2020, 89 Min.
mehr

21:45

ZOMBI CHILD

(OmU: französisch / kreolisch)

Von Bertrand Bonello, Frankreich / Haiti 2019, 103 Min.
mehr

Donnerstag, 22.10.2020

18:00

REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGEIT

Von Yulia Lokshina, Deutschland 2020, 96 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

Freitag, 23.10.2020

16:00

DANIEL COHN-BENDIT – WIR SIND ALLE DEUTSCHE JUDEN (

(OmU)

Von Niko Apel, Frankreich 2020, 73 Min.
mehr

18:00

REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGEIT

Von Yulia Lokshina, Deutschland 2020, 96 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

Samstag, 24.10.2020

16:00

WARUM ICH HIER BIN

Dokumentarfilm von Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester, Deutschland 2018, 67 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 9 Jahren
mehr

18:00

REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGEIT

Von Yulia Lokshina, Deutschland 2020, 96 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

Sonntag, 25.10.2020

11:00

DAS ARVO PÄRT GEFÜHL

(OmU)

Von Paul Hegeman, Niederlande 2019, 75 Min.
mehr

12:30

IM STILLEN LAUT

Von Therese Koppe, Deutschland 2019, 74 Min.
mehr

14:00

WINTERREISE

Von Anders Ostergard und Erzsébet Rácz, Deutschland / Dänemark 2019, 88 Min.
mehr

16:00

WARUM ICH HIER BIN

Dokumentarfilm von Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester, Deutschland 2018, 67 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 9 Jahren
mehr

18:00

REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGEIT

Von Yulia Lokshina, Deutschland 2020, 96 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

Montag, 26.10.2020

18:00

OECONOMIA

Von Carmen Losmann, Deutschland 2020, 89 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

Dienstag, 27.10.2020

18:00

OECONOMIA

Von Carmen Losmann, Deutschland 2020, 89 Min.
mehr

20:00

NIEMALS, SELTEN, MANCHMAL, IMMER

(englische OmU)

Von Eliza Hittman, USA / Großbritannien 2019, 102 Min.
mehr

22:00

ROJO – WENN ALLE SCHWEIGEN IST KEINER UNSCHULDIG

(spanische OmU)

Von Benjamín Naishtat, Argentinien / Brasilien / Frankreich / Deutschland / Niederlande 2018, 109 Min.
mehr

WARUM ICH HIER BIN

Dokumentarfilm von Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester, Deutschland 2018, 67 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 9 Jahren

Fünf Menschen, alle zwischen zehn und 84 Jahren alt, berichten davon, warum sie ihre Heimat verlassen mussten und wie es damals war, hier in Deutschland zum ersten Mal anzukommen. Da gibt es zum Beispiel die 16-jährige Lena, die 2011 nach dem verheerenden Erdbeben und dem darauffolgenden Reaktorunfall aus Fukushima nach Deutschland kam. Sie vermisst ihre Heimat Japan noch immer. Der Fußballspieler Cacau ist Brasilianer und wuchs bei seinem alkoholkranken Vater und seiner Mutter auf, die sich alleine um ihn und seine Brüder kümmerte. Im Teenageralter ging er nach Deutschland, um Fußballer zu werden, und wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister. Die 81-jährige Karin Schiller floh nach dem Zweiten Weltkrieg als sogenanntes „Wolfskind“ vor der Hungersnot von Ostpreußen nach Litauen und wurde von einer liebevollen Familie aufgenommen. In ihrem Dokumentarfilm zeigen die Filmemacher Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester Fluchtursachen und Lebenswege auf und thematisieren, wie eine erfolgreiche Integration möglich ist.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 06.03., 15:00
Sa. 07.03. bis So. 08.03., 16:00
Sa. 24.10. bis So. 25.10., 16:00