Kinderkino

 

Kartenbestellung

Telefon: 069 5970845

QUATSCH UND DIE NASENBÄR – BANDE

 

Von Veit Helmer, Deutschland 2014, 82 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 5 Jahren
Mit Benno Fürmann, Fritzi Haberland, Margarita Broich, Nora Börner, Justin Wilke, Charlotte Röbig, Pieter Dejan Budak, Henriette Kratochwil, Mattis Mio Weise

Die Kinder Rieke, Max, Lene, Paul, Suse und Ben aus Bollersdorf haben die Nase voll: Ihr Dorf ist so normal und durchschnittlich, dass die Gesellschaft für Konsumforschung darauf aufmerksam wurde. Nun werden dort ständig Produkte getestet, denn jeder Einwohner gilt als der "deutsche Durchschnittsbürger". Die Kinder haben keine Lust mehr auf die ständige Testerei und entwickeln einen Schlachtplan, um dem ungeliebten Spuk ein Ende zu setzen. Unterstützt werden die Freunde und ihre sogenannte Nasenbär-Bande von Quatsch – einem pfiffigen, waschechten Nasenbären, der immer wieder seinem Tierpfleger davonläuft. Die Gruppe setzt alles daran, die Einzigartigkeit von Bollersdorf zu beweisen, damit die Marktforscher wieder verschwinden. Von abenteuerlichen Erfindungen bis hin zu absurden Weltrekorden, die Kinder machen vor nichts Halt – auf dass ihr Dorf wieder zu dem ungestörten Paradies wird, das es einst war...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 09.12., 15:00
Sa. 10.12. bis So. 11.12., 16:00

KÖNIG LAURIN

 

Spielfilm, Deutschland/Italien/Österreich 2016, Regie: Matthias Lang, 85 Min. freigegeben ohne Altersbeschränkung
Mit Florian Burgkart; Volker "Zack" Michalowski; Rufus Beck

KÖNIG LAURIN erzählt eine originäre Geschichte, eingebettet in die berühmte Südtiroler Sage um König Laurin und seinen Rosengarten. Rund um die Sagenfiguren Dietrich, Hildebrand, Similde und natürlich Zwergenkönig Laurin hat Drehbuchautor und Regisseur Matthias Lang in seinem jugendlich und modern geschriebenen Drehbuch die neue Figur Theo ersonnen, Dietrichs Sohn und Thronfolger, der einen Kopf kürzer geraten ist als die anderen und so gar nicht den Erwartungen seines Vaters entspricht. Theo wird im Laufe der Geschichte erkennen, dass er seinen eigenen Weg gehen muss, anstatt sich den Zwängen seines Umfelds zu beugen.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 16.12., 15:00
Sa. 17.12. bis So. 18.12., 16:00
Fr. 23.12., 15:00