Kinderkino

 

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

DER KLEINE MAULWURF

 

Animationsfilm von Zdenek Miler, Tschechien 1963-1975, 66 Min FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 4 Jahren

Der kleine Maulwurf, die wohl bekannteste tschechischen Zeichentrickfigur, entstammt der Feder von Zdenek Miler. Miler meinte einmal, ihm sei der Maulwurf bei einem Spaziergang eingefallen, als er einen Maulwurfhaufen sah. Legendär ist die Sprache des Maulwurfs: "Jej" (bei Freude), "Jaaj" (bei Angst) und "Oij" (bei Erstaunen). Auch das "Juj" ist bekannt. Ob der kleine Maulwurf sich als Maler versucht oder den Karneval aufleben lasst - die acht Episoden seiner schönsten Abenteuer als Kinofilm mit hohem Unterhaltungswert sind definitiv für die ganze Familie, für die Allerkleinsten wie deren Eltern, die zumeist selbst als Kinder schon in den Genuss des kleinen Seufzer über DIE SENDUNG MIT DER MAUS kamen.
Der Maulwurf und der Lutscher (9 min), Der Maulwurf und der Bulldozer (7 min), Der Maulwurf und das Weihnachtsfest (6 min), Der Maulwurf und sein Abenteuer im Karneval (6 min), Der Maulwurf im Zoo (7 min), Der Maulwurf fahrt Auto (15 min), Der Maulwurf und der Kaugummi (8 min), Der Maulwurf als Maler (11 min)

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Sa. 24.02. bis So. 25.02., 16:00

BURG SCHRECKENSTEIN 2 - KÜSSEN (NICHT) VERBOTEN

 

Spielfilm von Ralf Huettner, Deutschland 2017, 100 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahren
Mit Henning Baum, Sophie Rois, Alexander Beyer

Wie jedes Jahr liefern sich die beiden Internate Schreckenstein und Rosenfels am Kapellsee einen Wettstreit darin, wer die einfallsreicheren Streiche und Sabotageakte vollbringen kann. Doch dieses Mal haben sie das Spiel zu weit getrieben, denn der Zeppelin des Grafen Schreckenstein stürzt ab und auch wenn der Burgherr mit Mühe und Not überlebt, ist er danach doch finanziell ruiniert und die Zukunft des Internates steht auf dem Spiel. Die Schüler müssen sich etwas einfallen lassen …

Die Teens im Film haben mit denselben Probleme zu kämpfen wie jeder andere Pubertierende auch. So geht es im sehenswerten Jugendabenteuer „Burg Schreckenstein 2“ um eine spannende Schatzsuche mit Sprachrätseln und einer Schnitzeljagd, die mit viel Witz daherkommt, dazu einmal mehr auch um wahre Freundschaft und die erste Liebe.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 02.03., 15:00
Sa. 03.03. bis So. 04.03., 16:00

BAMSE – DER LIEBSTE UND STÄRKSTE BÄR DER WELT

 

Animationsfilm von Christian Ryltenius, Schweden 2017, 66 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 5 Jahren

Wenn er den Donnerhonig seiner Oma Berta isst, dann wird aus dem liebenswerten Bär Bamse der stärkste Bär der Welt. Mit seinen Superkräften und seinem Sinn für Gerechtigkeit sorgt er für Recht und Ordnung in seiner Heimatstadt. Davon ist der schurkische Reinhard Fuchs natürlich gar nicht begeistert. Er versucht, die Bewohner der Stadt gegen Bamse aufzubringen und heckt einen fiesen Plan aus: Indem er Bamses Oma entführt, sorgt er dafür, dass dessen Nachschub an Donnerhonig versiegt. Das kann der kleine Bär natürlich nicht zulassen und so bricht er mit seinen Freunden Hopser und Herr Schildkröte auf eine abenteuerliche Reise durch den Trollwald auf. Ihr Ziel: Die Stadt der Diebe, wo Reinhard Fuchs Bamses Oma gefangen hält…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 09.03., 15:00
Sa. 10.03. bis So. 11.03., 16:00

FERDINAND GEHT STIERISCH AB

 

Animationsfilm von Carlos Saldanha, USA 2017, 109 Min. FSK: ab 6 Jahren, empfohlen ab 6 Jahren

Bulle Ferdinand ist ein gemütlicher Typ und hat keine Lust, gegen blöde Matadoren in die Arena zu steigen. Viel lieber verbringt er Zeit mit seiner quirligen Ziegenfreundin Elvira und seiner jungen menschlichen Freundin Nina, die stets von ihrem Hund Paco begleitet wird. Oder Ferdinand schnuppert an Blumen und schlendert gemächlich über seine Weide. Doch dann wird der sanftmütige Ferdinand von einer Biene gestochen, was ihn für einen Moment aus der Fassung bringt und dafür sorgt, dass ihn alle für ein gefährliches Tier halten. Kurzerhand wird er nach Madrid verfrachtet, wo er am Stierkampf teilnehmen soll. Wie kommt er aus dieser Nummer bloß wieder raus? Nun, zum Beispiel mit seinen Freunden!

Mit der freien Verfilmung des Bilderbuchklassikers gelingt etwas Erstaunliches: Er weicht den dunkleren Seiten seiner Story nicht aus und bereitet seinen (kleinen) Zuschauern trotzdem viel Freude, da die Balance zwischen Humor und Drama einfach stimmt. Heimlicher Star ist dabei die Ziege Elvira, die extrem witzig animiert ist. Auch die drei Lipizzaner auf der Nachbarweide, die im wundervollen Wiener Dialekt die „stinkenden Stiere“ beschimpfen und die drei Igel Una, Dos und Cuatro werden die Herzen der kleinen und der großen Zuschauer schnell erobern.
An dem ständig präsenten Humor liegt es dann auch, dass die ernsten Stellen des Films so gut funktionieren – denn weil Regisseur Saldanha sie bewusst nicht durch einen Lacher auflöst, entfalten sie inmitten der vorherrschenden Gag-Parade eine umso stärkere Wirkung.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 16.03., 15:00
Sa. 17.03. bis So. 18.03., 16:00

HILFE, ICH HABE MEINE ELTERN GESCHRUMPFT

 

Spielfilm von Tim Trageser, Deutschland 2017, 98 Min. FSK: ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 8 Jahren
Mit Oskar Keymer, Lina Hüesker, Georg Sulzer, Otto Waalkes

Für Felix läuft es eigentlich mittlerweile richtig gut am Otto-Leonhard-Gymnasium, wo noch immer der Geist des gleichnamigen Schulgründers herum spukt. Doch zu dem wohlwollenden Gespenst gesellt sich zum Leidwesen der Schüler auch der Geist der garstigen ehemaligen Direktorin Hulda Stechbarth. Und auch zu Hause liegen die Dinge im Argen: Felix‘ Eltern Peter und Sandra wollen mit ihm nach Dubai ziehen, wo sein Vater ein neues Jobangebot hat. Felix wünscht sich, dass seine Eltern auch mal das tun, was er will, und wie zuvor geht dieser Wunsch prompt in Erfüllung, als Mama und Papa nach einer Begegnung mit der wiederauferstandenen Hulda geschrumpft werden. Fortan muss sich Felix nicht nur um seine winzigen Eltern kümmern, sondern auch erneut die Schule retten, denn Hulda hat die aktuelle Direktorin Dr. Schmitt-Gössenwein gefangengenommen und möchte die ganze Schule in ihre Gewalt bringen…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 23.03., 15:00
Sa. 24.03. bis So. 25.03., 16:00

TAD STONES UND DAS GEHEIMNIS VON KÖNIG MIDAS

 

Animationsfilm von Enrique Gato und David Alonso, Spanien 2017, 85 Min. FSK: ab 6 Jahren, empfohlen ab 8 Jahren

Tad Stones ist ein liebenswerter Bauarbeiter, der lieber Archäologe und Schatzsucher wäre. Sein großer Traum ist es, Abenteuer zu erleben und dabei die Welt zu sehen. Eines Tages bekommt er tatsächlich die Gelegenheit dazu: Sara Lavroff, eine geschätzte Archäologin und Tads heimlicher Schwarm, braucht seine Hilfe bei einem Rätsel. Sie möchte herausfinden, was es mit der mysteriösen Halskette von König Midas auf sich hat. Sara und Tad ziehen los, sind aber nicht als einzige hinter der Kette her. Der Millionär Jack Rackham will das Schmuckstück ebenfalls – und entführt kurzerhand Sara! Die Zeit läuft: Tad, sein Hund Jeff, Saras Assistentin Tiffany und eine tollpatschige Mumie heften sich an Rackhams Fersen. Sie wollen die Halskette, aber vor allem will Tad seine entführte Liebe retten…
Ein sehenswerter Schatzsucherfilm für die ganze Familie.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 30.03., 15:00
Sa. 31.03. bis So. 01.04., 16:00